Category Archives: Austria

Austria | Bewaffnete US-Soldaten von Polizei am Flughafen Wien gestoppt

Truppe hatte am Weg in die Ukraine Sturmgewehre im Gepäck, aber keine Genehmigung

In Zeiten weltweiter Krisen ist der Flughafen Schwechat auch eine Drehscheibe für internationale Streitkräfte. Im Zusammenhang mit dem Transport amerikanischer Soldaten kam es vor einigen Tagen zu einem Sicherheitsalarm am Flughafen. Eine Gruppe GIs wurde bei dem Versuch gestoppt, mit Armeewaffen in die Ukraine zu reisen – allerdings ohne die erforderlichen Genehmigungen. Die Polizei musste einschreiten und der US-Einheit die Waffen abnehmen.
Die Staatsanwaltschaft Korneuburg hat ein Ermittlungsverfahren nach dem Kriegsmaterialgesetz eingeleitet. Das bestätigt deren Sprecher Karl Schober dem KURIER.
Die neun US-Soldaten waren auf dem Weg von Washington zu einem Einsatz in der Ukraine. “Da es nach der Zwischenlandung in Schwechat jedoch Probleme mit ihrem Anschlussflug gab, mussten sie umbuchen und dafür den Transitbereich verlassen”, erklärt Oberst Michael Bauer, Sprecher des Verteidigungsministeriums.
Vogel Dabei wurden bei einer Sicherheitskontrolle im Gepäck der Amerikaner M16-Sturmgewehre und Pistolen entdeckt. Die Aufregung war groß, denn die Waffen waren nicht deklariert und angemeldet – also illegal im Gepäck. Daher wurden sie sofort aus dem Verkehr gezogen und die Soldaten zur Einvernahme abgeführt. Auch die US-Botschaft und der Verfassungsschutz wurden eingeschalten.
Friedensoperationen
Wie sich herausstellte, hatten die Amerikaner nicht die erforderlichen Genehmigungen nach dem Truppenaufenthaltsgesetz eingeholt. “Das Verteidigungs- und das Außenministerium darf in speziellen Fällen den Aufenthalt oder die Durchreise von ausländischen militärischen Truppen erlauben. Beispielsweise für Friedensoperationen, internationale Übungen oder Ähnliches. Die Amerikaner hatten allerdings keinen Antrag gestellt”, erklärt Bauer. Dabei sei dies mittlerweile gängige Praxis, weil Österreich ein Transitland ist. Bauer spricht von “sehr vielen” Anträgen pro Monat.
Der Versuch der amerikanischen Botschaft, die Genehmigungen nachträglich zu erwirken, wurde aus rechtlichen Gründen abgelehnt. Anstatt in die Ukraine zu fliegen, traten die Soldaten die Heimreise nach Washington an. Auch ihre Waffen durften sie wieder mitnehmen, bestätigt Staatsanwalt Schober.

Austria | Searching the key to peace in Ukraine

Web-site Aniimperialista.org published announcement of panel discussion on democracy, self-determination and social justice.

On the occasion of the Munich Security Conference (an institution closely connected to NATO interests) scheduled to take place on June 16-17, 2015, in Vienna on the topic of Ukraine:
Tetiana Montian, lawyer from Kiev
Oleksandr Smyekalin, unionist from Donetsk
Alexej Klutschewsky, Russian social scientist residing in Vienna
Presiding: Leo Gabriel, journalist and peace activist
Organisers: Austrian Committee for Peace in Ukraine, Institute for Intercultural Research and Co-operation
It will take place in the prestigious Diplomatic Academy.
http://www.antiimperialista.org/montian_smyekalin

Austria | Exhibition about the humanitarian catastrophe in Ukraine was opened in the Austrian city Graz

On the 4 th of September, the largest city in Austria, the center of the federal state of Styria, despite the high risk of provocation, accepted the offer of public organizations and opened the photo exhibition “The humanitarian disaster in Ukraine.” Forum was organized by the representatives of the political education of the Styrian and Austrian-Russian companies in the federal states of Burgenland and Styria. Witnesses  from Mariupol, social activists of anti-fascist organizations and representatives of political parties were invited to opening of a photo exhibition . “We had a lot of journalists and guests, for whome this topic is very interesting.  Austrians are also crammed with local propaganda, and they see one-sided picture. In order to break the information blockade, we made this exhibition”.

Austria | Photo exhibition on the humanitarian disaster in Ukraine takes place in Vienna

VIENNA, the 2nd of September. Today, in the center of the Austrian capital, in one of the halls of the museum center “Muzeumskvartir”,  exhibition, which was called a “humanitarian catastrophe in the South-Eastern part of Ukraine”, was opened.

Austria | Photo exhibitions in Vienna

Exhibition “The humanitarian disaster in Ukraine”, which opened recently in Vienna was attacked by Ukrainian neo-fascists too. Only because of timely action of the Austrian police an attempt to disrupt the opening ceremony of a group of aggressive people has been foiled.